Getriebeöl und Differenzial - Welches Öl?

Technikecke....

Moderatoren: fiatsko, Rainer Stolte

Re: Getriebeöl und Differenzial - Welches Öl?

Beitragvon Bernd.W » 21. Juni 2018, 15:33

@Winni.. in diesem Fall hat der Holger Recht und Du solltest mit Deiner Wortwahl fair bleiben. Deine Aussagen zur DOT Klasse sind tatsächlich widersprüchlich.
Fakt.

Im Beitrag hierzu gibt es keine Aussage zur Ausführung der Bremsleitungen und zum Sattel. Sind die Teile überholt und ausgetauscht und somit für DOT 4 tauglich ?
Falls dem so sein sollte. könnte man annehmen, daß Teile zur Überholung DOT4 resistent sind. Aber von was reden wir ? Never touch a running system.
Wie kommst eigentlich drauf das der Argenta an der Hinterachse einen Sattel hat ?

Bleib einfach fair und akzeptiere die Meinungen anderer. Ich respektiere und anerkenne das Wissen der Forumsmitglieder, und somit auch Deine, wir leben hier alle vom Erfahrungsaustausch zum Erhalt eines der schönsten Autos der Welt.

In diesem Sinne......... nix für unguat, denkt an Eure Gesundheit und bleibt locker...... man wird nicht jünger und der Spider wird uns überdauern.
Bernd.W
 
Beiträge: 155
Registriert: 30. Dezember 2012, 10:42
Postleitzahl: 92224
Land: Deutschland

Re: Getriebeöl und Differenzial - Welches Öl?

Beitragvon Winni » 22. Juni 2018, 00:17

Sorry Holger

Du hattest Recht und was ich geschrieben habe war nicht richtig.
Kann auch Fehler eingestehen.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
 
Beiträge: 3366
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Getriebeöl und Differenzial - Welches Öl?

Beitragvon Holger » 22. Juni 2018, 08:59

Winni hat geschrieben:Sorry Holger


war schon vergessen , wir alle sind nicht perfekt und machen mal fehler

und auch kann man hier ja nach 5 minuten seine eigenen beiträge nicht mehr ändern oder löschen ,

da ist schnell mal was geschrieben , was man eigentlich nicht wollte , und kann es nicht mehr ändern

und eigentlich lag mein augenmerk bei ribolla , der die liste postet mit unbedingter einhaltung und dann über dot4 nachdenkt

gruß
holger
spider-krefeld


FIAT 124 SPIDER KREFELD / NRW

Feuer In Allen Töppen

Bild

64.Stammtisch NRW am 01.07.2018 ab 11.00Uhr
im Cafe del Sol in Krefeld
Benutzeravatar
Holger
 
Beiträge: 3566
Bilder: 1
Registriert: 26. September 2005, 01:00
Wohnort: Krefeld
Postleitzahl: 47799
Land: Deutschland

Re: Getriebeöl und Differenzial - Welches Öl?

Beitragvon Ribolla » 4. Juli 2018, 03:13

Ciao amici,
sorry, ich wollte da keinen Streit vom Zaun brechen!
Das Thema Bremse nehme ich deshalb sehr ernst, weil mir auf einer steilen Bergstrasse bergab der vordere Bremskreis ausgefallen ist (Alfa GTV Bj1970, original ATE HBZ). Meine Frau saß daneben, ich habe Blut und Wasser geschwitzt, daß sie nix merkt und die Hinterachse weiterbremst. Bis dahin habe ich mich um die Bremsflüssigkeit nicht gekümmert, ausser daß ich sie alle 2 Jahre gewechselt habe.
Deshalb sollten wir abschliessend zu einer gemeinsamen Meinung kommen.
Saluti
Ribolla
Ribolla
 
Beiträge: 10
Registriert: 4. April 2018, 06:08
Wohnort: Graz, Österreich
Postleitzahl: 8010
Land: Oesterreich

Re: Getriebeöl und Differenzial - Welches Öl?

Beitragvon Roland993 » 4. Juli 2018, 09:49

Hallo, beim Getriebe würde ich nach meiner Erfahrung nur Tutela ZC 90 einfüllen.
Neu überholtes Getriebe hatte beim Schalten vom ersten in den zweiten Synchronisierungsprobleme ca. 3000 km eingefahren. Nach einem Ölwechsel mit Tutela ZC 90 keine Probleme mehr.
Gruß Roland
Fiat Spider DS Bj.1985
Benutzeravatar
Roland993
 
Beiträge: 510
Bilder: 5
Registriert: 5. November 2014, 10:35
Wohnort: Kornwestheim
Postleitzahl: 70806
Land: Deutschland

Re: Getriebeöl und Differenzial - Welches Öl?

Beitragvon farah » 11. Juli 2018, 09:46

Hallo
Ich benutze Kroon Produkte:
Getriebe: Classic Gear ZC 90
Differenzial:Classic Gear MP 90
Bremsflüssigkeit:Drauliquid DOT 3

Sehr zufrieden und keine Probleme :D
https://www.kroon-oil.com/de/
farah
 
Beiträge: 70
Registriert: 3. Juni 2015, 13:43
Wohnort: Roermond
Postleitzahl: 6045

Vorherige

Zurück zu Technik