Lenkstockschalter

Technikecke....

Lenkstockschalter

Beitragvon jess » 30. Mai 2018, 16:00

Hallo,

hat noch jemand ne Anleitung zum Zerlegen des Lenkstockschalters? Anscheinend gab's die mal im Netz aber ich finde leider nix mehr.

Bei unserem CS1 will die Stellung Ablendlicht nicht mehr ohne dass ich am Hebel rumziehe und -drücke (tippe daher auf Wackler im Schalter selbst).

Leider hab ich an den Leitungen auch keine Stecker gefunden so dass ich den Schalter auch nicht im Ganzen von der Lenksäule abziehen kann, dafür müsste ich dann die Kabel trennen und das will ich vermeiden.

Vielen Dank im voraus

MfG

David (Mann von Jess :) )
Benutzeravatar
jess
Besucher
 
Beiträge: 19
Registriert: 1. April 2013, 13:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Winni » 30. Mai 2018, 23:28

Hallo David

Sicher hat dein Lenkstockschalter zwei Stecker, die Kabel vom Schalter nachgehen und schon wirst du fündig.
Ich habe nur eine Reparatur Anleitung vom DS Schalter.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
Besucher
 
Beiträge: 3514
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon ruf motorsport » 31. Mai 2018, 01:33

Die Stecker sitzen hinter dem Tacho links auf der Höhe wo der Kabelbaum dann in den Motorraum geht.
Um da dran zu kommen muss die Tachowelle ab und das Instrumentenbrett raus.
Bei mir waren die Kontakte verschmort, was dann der Anlass für den Umbau auf Relais Schaltung war.
Franzl
Und immer genügend Straße unter den Gummis!
Benutzeravatar
ruf motorsport
Besucher
 
Beiträge: 690
Bilder: 8
Registriert: 12. Juli 2012, 13:59
Wohnort: Müllheim
Postleitzahl: 79379
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon jess » 31. Mai 2018, 01:34

Hi Winni,

Wenn du magst, kannst du mir die Anleitung trotzdem zuschicken? Badluck528i at gmx punkt net

Hab die Kabel bis links unters Armaturenbrett verfolgt, also circa 50cm, bis dahin kein Stecker..muss ich noch weiter suchen?

MfG

David
Benutzeravatar
jess
Besucher
 
Beiträge: 19
Registriert: 1. April 2013, 13:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon jess » 31. Mai 2018, 01:35

Danke Franzl,

Ich schau mal nach. :)

David
Benutzeravatar
jess
Besucher
 
Beiträge: 19
Registriert: 1. April 2013, 13:21
Wohnort: Luxemburg

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Winni » 31. Mai 2018, 01:37

Hallo David

Werde ich dir senden.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
Besucher
 
Beiträge: 3514
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Christa DS » 10. Juni 2018, 05:10

Winni hat geschrieben:Hallo David

Sicher hat dein Lenkstockschalter zwei Stecker, die Kabel vom Schalter nachgehen und schon wirst du fündig.
Ich habe nur eine Reparatur Anleitung vom DS Schalter.

Gruß Winni

Hallo Winni, liebe Grüße aus Puerto de la Cruz/Teneriffa,
wir sind nun seit 5 Jahren mit unserem Spider DS 1984 hier auf Teneriffa. seit 4 Jahren auch Probleme mit dem Lenkstockschalter, mit der Hupe, sonst funktioniert alles einwandfrei ! Sehr häufig bei Linkskurven ertönt die Hupe, manchmal wochenlang nicht, aber meist zur falschen Zeit.
Wenn es geht hätten wir hier auch mal gerne diese Reparaturanleitung des Schalters.
Gerne an unsere Mailadresse: cg.reske@t-online.de
Christa DS
Besucher
 
Beiträge: 4
Registriert: 4. August 2015, 05:53
Postleitzahl: 47249
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Winni » 10. Juni 2018, 05:19

Hallo Christa

Das liegt aber bestimmt nicht am Lenkstockschalter, sondern am Schleifring bekommt er falsche Masse.
Ich sende dir aber die Reparatur Anleitung.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
Besucher
 
Beiträge: 3514
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Nautilus65 » 12. Februar 2019, 14:33

Hallo Winni,
Wenn ich das richtig lese, gibt es eine Anleitung zur Reparatur des Hupenschalters? Da wäre ich auf jeden Fall auch interessiert, wenn es da was gibt!
Meine Mail ist kai Punkt schaedel at web Punkt de Wäre super, wenn Du mir da auch was schicken könntest.
Viele Grüße
Kai
Benutzeravatar
Nautilus65
Besucher
 
Beiträge: 3
Registriert: 2. Mai 2018, 03:33
Wohnort: Oberhaching
Postleitzahl: 82041
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Winni » 12. Februar 2019, 23:46

Hallo Kai

Wir sprechen hier vom Lenkstockschalter eines DS, du hast einen AS und Lenkstockschalter hat bei dir nichts mit deinem Hupenknopf zu tun.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
Besucher
 
Beiträge: 3514
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon magath7 » 13. Februar 2019, 02:33

Hallo David

Ich habe hier noch einen alten
BS Lenkstockschalter, den ich nicht mehr brauche. Soweit ich mich erinnern kann, hat er nur einen Wackler am Wischer.
Vielleicht kannst Du ihn als Teileträger brauchen.
Gruß
Klaus
Benutzeravatar
magath7
Besucher
 
Beiträge: 459
Bilder: 10
Registriert: 8. Dezember 2011, 13:33
Wohnort: 74376 Gemmrigheim
Postleitzahl: 74376
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Gerhard CS1 » 14. Februar 2019, 07:10

Hallo Kai,

das Thema mit dem selbstständigen Hupen beim lenken taucht immer wieder auf.
In diesem Thread https://board.fiat-spider.de/viewtopic.php?f=1&t=3616
habe ich mal bebildert beschrieben wie man das abstellen kann.
Vielleicht hilft es dir ja
Grüße aus Bayern

Gerhard CS1
Benutzeravatar
Gerhard CS1
Besucher
 
Beiträge: 122
Bilder: 9
Registriert: 23. Oktober 2014, 10:55
Wohnort: 82216 Maisach
Postleitzahl: 82216
Land: Deutschland

Re: Lenkstockschalter

Beitragvon Nautilus65 » 19. Februar 2019, 09:56

Super, danke, das werde ich mir mal zu Gemüte führen :)
Viele grüße
Kai
Benutzeravatar
Nautilus65
Besucher
 
Beiträge: 3
Registriert: 2. Mai 2018, 03:33
Wohnort: Oberhaching
Postleitzahl: 82041
Land: Deutschland


Zurück zu Technik