Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Technikecke....

Moderatoren: fiatsko, Rainer Stolte

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Winni » 3. September 2018, 08:38

Vorab lasse mal deine komplette Zündung kontrollieren und wenn dort kein Fehler gefunden worden ist, wie ich eben dir geschrieben habe.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
 
Beiträge: 3424
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Frank P-Berg » 3. September 2018, 09:10

Hallo Winni,
ich werde Kerzen wechseln und mir den Verteiler ansehen. Doch da das Phänomen sehr schwankt und plötzlich auftrat, glaub ich nicht an einen mechanischen Defekt.

LG Frank
Frank P-Berg
 
Beiträge: 120
Registriert: 8. Februar 2013, 16:21
Postleitzahl: 10439
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Winni » 3. September 2018, 09:17

Hallo Frank

Mit Kerzen ansehen und Verteiler, ist aber nicht die komplette Zündung gemeint.

Da laut Aussage deines Tüv's er viel zu fett läuft, müssten die Kerzen schwarz sein.

Aussetzer können auch durch die Kerzenstecker, Zündkabel, Hallgeber und Zündspule kommen.
Also komplett würde ich alles durchmessen lassen und wenn die Werte alle richtig sind, mache den Kompressionstest.

Berichte aber mal weiter was es ergeben hat und viel Erfolg.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
 
Beiträge: 3424
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Manni66 » 3. September 2018, 12:09

Hallo Frank,

den Temperatursensor kannst Du falls ein Meßgerät vorhanden ist selber prüfen, der sollte bei ca. 80° Kühlwassertemperatur
ca. 400 Ohm Widerstand haben. Hast Du bei der Prüfung auf Falschluft auch den Sitz der Einspritzventile im Ansaugkrümmer
mit berücksichtig ?
Falls eine Werkstatt benötigt wird würde ich bei einem Bosch Classic Service mal anfragen, ich habe damit noch zwar keine Erfahrung
gemacht die schreiben sich aber auf die Fahne das nötige Wissen und Erfahrung zu besitzen.

Gruß
Manfred
Spidereuropa 124 DS, Baujahr 1984
Benutzeravatar
Manni66
 
Beiträge: 83
Registriert: 26. Februar 2015, 09:02
Postleitzahl: 85376
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Saar_CS0 » 3. September 2018, 14:32

Hi Frank,

hört dein Schwanken auf, wenn du den Stecker von der Drosselklappe abziehst?
Grüße von der Saar,

Stefan
Benutzeravatar
Saar_CS0
 
Beiträge: 845
Bilder: 1
Registriert: 12. Oktober 2009, 14:53
Wohnort: Lebach
Postleitzahl: 66822
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Frank P-Berg » 10. September 2018, 14:10

Danke für die Tips,
wollte ich heute nachgehen, aber der Spider sprang nicht an.
Werde berichten.

Grüße, Frank
Frank P-Berg
 
Beiträge: 120
Registriert: 8. Februar 2013, 16:21
Postleitzahl: 10439
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Winni » 10. September 2018, 23:04

Hallo Frank

Jetzt überprüfe mal den Temperatur Fühler im T Stück und den Zusatzluftschieber.

Gruß Winni
älter ist wie jung, nur besser.
Benutzeravatar
Winni
 
Beiträge: 3424
Bilder: 23
Registriert: 17. Juli 2012, 03:10
Wohnort: Mönchengladbach
Postleitzahl: 41066
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Frank P-Berg » 15. Oktober 2018, 13:03

Das Problem besteht weiter und ist eher schlimmer geworden, zeitweise sprang der Spider nicht mehr an, die Zündkerzen waren feucht und schwarz. Zudem ist mir ein hoher Verbrauch aufgefallen, das Endrohr ist außen auf den letzten Zentimeter schwarz. Im Stand überhitzt der Kat.
Da ich hier auf der Straße schrauben und messen müßte, ist die Motivation selbst Hand anzulegen, inzwischen sehr niedrig.

Daher nochmal die Frage nach einer versierten Werkstatt (oder versierten Hobby-Spider-Schrauber) im Raum Berlin.
Bei telefonischen Anfragen in den Werkstätten hörte ich Aussagen von 2 Stunden bis 2 Tage für eine Diagnose, daher bin ich skeptisch, einfach eine Werkstatt auszuwählen ohne Empfehlung. Eine Oldie-Werkstatt hatte den Spider kurz, aufgrund von Zeitmangel, dazwischengeschoben, kam aber auch nicht zu einem Ergebnis.

Grüße, Frank
Frank P-Berg
 
Beiträge: 120
Registriert: 8. Februar 2013, 16:21
Postleitzahl: 10439
Land: Deutschland

Re: Leerlauf schwankt bei Einspritzer

Beitragvon Snoopy » 15. Oktober 2018, 15:57

Zu Fett ist er z. Bsp. wenn der Sensor im T defekt ist oder das Kabel und falsche Werte liefert. (siehe Eintrag von Winni).
9.11. Stammtisch
Benutzeravatar
Snoopy
 
Beiträge: 1421
Bilder: 24
Registriert: 23. März 2009, 07:13
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Technik