Revision JETRONIC

Technikecke....

Moderatoren: christiank, ScudettoNRW

Revision JETRONIC

Beitragvon nofirlefanz » Mo Sep 11, 2017 22:22

Guten Morgen zusammen,
ich bin erst seit gestern registriert und möchte das JETRONIC 280 000 222 meines Pininfarina Europaspiders DS testen und ggf. reparieren oder ersetzen. ACtronics hat meine Anfrage abgelehnt. Ich habe noch ein Steuergerät 280 000 174 des FIAT Argenta 2.0i.e. in petto, jedoch bin ich mir dessen Tauglichkeit nicht sicher. Hat jemand Rat oder Hilfe? Schon jetzt lieben Dank! Elisabeth aus Nürnberg
nofirlefanz
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Sep 11, 2017 10:53

Re: Revision JETRONIC

Beitragvon Saar_CS0 » Di Sep 12, 2017 0:48

Hi,

das 174er geht bei Fahrzeugen ohne Kat, da das Steuergerät weder Schubabschaltung noch Lambda-Regelung hat.
Das 222er ist für Fahrzeuge mit Kat die bessere Wahl.
Was ist denn defekt?

Wenn du spezielle Fragen zum Testen und ggf. zum Reparieren des Steuergerätes hast, dann melde dich per PN.
Grüße von der Saar,

Stefan
Benutzeravatar
Saar_CS0
 
Beiträge: 807
Bilder: 1
Registriert: Mo Okt 12, 2009 20:53
Wohnort: Lebach

Re: Revision JETRONIC

Beitragvon nofirlefanz » Mi Sep 13, 2017 21:49

Grüß Dich "Saar CS0",
Ist mit PN persönliche Nachricht auf diesem oder anderem Weg gemeint?
danke für die schnelle Antwort und ich bitte um Nachsicht für mein verspätetes Echo erst jetzt.

Jedenfalls ist mein Mechaniker mit seinem Latein am Ende und riet mir das Steuergerät prüfen zu lassen. Der Wagen springt immer wieder mal problemlos und sofort an, in den meisten Fällen jedoch nicht, d.h. er macht keinen Mucks, auch keine Verpuffung oder hörbare Zündung; Auspuffende riecht nach unverbranntem Benzin, Pumpe läuft, Relais klickt,Verteiler ist ebenfalls O.K. und Zündfunke vorhanden. Wenn das Auto nach dutzenden, tagelangen Startversuchen wieder mal fährt, ist es ungewiß, ob es nicht beim ersten Ampelstop ganz plötzlich ausgeht und dann nicht mehr zu starten ist.
Die frühere Macke, den bereits warmgefahrenen Motor nach kurzem Aus wieder zu starten (nahm kein Gas an, pfopferte und hatte kein geregelten Leerlauf ca. 1min im Stand oder 50m Fahrt) kann ich jetzt gar nicht mehr "genießen". Spaß beiseite:
Sollte ich die JETRONIC an eps-elektronik schicken oder weiter versuchen einen Ersatz zu finden? Unternehmen möchte ich unbedingt etwas, nachdem ich diese Saison grade die 5km in die Werkstatt gefahren bin.
Vielen Dank für jeden Rat!
Gruß aus Nürnberg
Elisabeth
nofirlefanz
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Sep 11, 2017 10:53

Re: Revision JETRONIC

Beitragvon Saar_CS0 » Do Sep 14, 2017 6:22

Hallo Elisabeth,

was verstehst du damit, dass er keinen Mucks macht. Dreht dann auch kein Anlasser? In dem Fall würde ich eher auf Zündschloss oder Magnetschalter/Anlasser tippen.
Wenn du damit meinst, dass der Motor zwar dreht aber keine Anstalten macht anzuspringen, dann tippe ich eher auf einen Fehler im Kabelbaum, am Doppelrelais oder an der Zündung.
Hast du das "Problem" eigentlich mit beiden Steuergeräten?
Wenn`s dir weiterhilft, dann kann ich dein Steuergerät auch prüfen.

P.s.
PN steht für eine persönliche Nachricht. Speziell wenn Telefonnummern ausgetauscht werden (ein kurzes Telefonat ist oftmals besser als seitenweise Klärungsversuche und Beschreibungen), dann möchte nicht jeder, dass diese Öffentlich werden. Die PN geht nur an den Angeschriebenen und ist für andere somit nicht sichtbar. Erreichbar über den Button unter deinem Profil-Bild.
Grüße von der Saar,

Stefan
Benutzeravatar
Saar_CS0
 
Beiträge: 807
Bilder: 1
Registriert: Mo Okt 12, 2009 20:53
Wohnort: Lebach

Re: Revision JETRONIC

Beitragvon nofirlefanz » Do Sep 14, 2017 22:39

Hallo Stefan,
danke für die Tipps. Der Anlasser dreht sich, was ich vergas zu erwähnen. Aufgrund deiner plausiblen Hinweise glaube ich auch an einen anderen elektrischen Defekt als das Steuergerät, weil sich auch die Batterie immer binnen 2 Tagen entlädt, wenn sie nicht abgeklemmt wird. Dennoch wäre ein JETRONIC Test prima, zumal dann die Zweifel meines Mechanikers, der eigentlich Ende der Siebziger auf FIAT/ALFA gelernt hat, ausgeräumt wären. Das zweite Steuergerät habe ich bei einer regionalen Autoverwertung ausfindig gemacht, aber nicht gekauft und auch nicht ausprobiert. Wenn Du also prüfen kannst und magst und das auch bezahlbar und verläßlich ist, sende ich Dir das Teil umgehend zu.
Lieben Gruß
Elisabeth
nofirlefanz
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo Sep 11, 2017 10:53

Re: Revision JETRONIC

Beitragvon Saar_CS0 » Sa Sep 16, 2017 9:27

Du hast eine PN.
Grüße von der Saar,

Stefan
Benutzeravatar
Saar_CS0
 
Beiträge: 807
Bilder: 1
Registriert: Mo Okt 12, 2009 20:53
Wohnort: Lebach

Re: Revision JETRONIC

Beitragvon stevetirol » Mo Sep 18, 2017 16:22

Servus Elisabeth,
du bist ja schon in guten Händen, aber ein Masseproblem könntest du dennoch haben, wenn sich die Batterie so schnell entlädt, wie du schreibst. Aber sag, habt ihr schon einige Teile ausgetauscht? Zwengswega dem Absterben des warmen Motors....dazu wurden hier übrigens schon etliche Seiten geschrieben!

Gruß, Stephan
Benutzeravatar
stevetirol
 
Beiträge: 18
Bilder: 1
Registriert: Do Mai 12, 2016 12:29


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Benutzer in diesem Forum: 0 Benutzer und 2 Gäste